Allgemein

  • Der Frauenbund wurde im Jahre 1979 gegründet. Wir sind ein Zusammenschluss von Frauen unterschiedlicher Berufe und Altersgruppen, verheiratet und unverheiratet. Wir versuchen im christlichen Geist zu arbeiten und das Bewusstsein für christliche Traditionen wach zu halten. Im Jahre 2001 trennte sich der Frauenbund vom Dachverband und ist seither eine eigenständige Frauengruppe innerhalb der Kirchengemeinde Gutenzell. 2011 hatte der Frauenbund 62 Mitglieder.
  • Aktivitäten: In den über 30 Jahren seit Bestehen des Frauenbundes wurde ein vielfältiges Programm mit Vorträgen, Andachten, Meditationen, Ausfahrten, Grillfesten, Einkehrtagen und Wallfahrten angeboten bei denen stets das gemeinsame Beisammen sein eine große Rolle spielt.
  • Besondere Aktivitäten: Der Frauenbund gestaltet jedes Jahr einen Blumenteppich für Fronleichnam.Gemeindewallfahrt nach St. Wendel anlässlich des 25 jährigen Bestehens des Frauenbundes.2003 Bewirtung der Gronsfelder Gäste im Schlosshof anlässlich des Gedenkens an die Säkularisation vor 200 Jahren.2006 wirkte der Frauenbund bei der Heimatprimiz von Pater Johannes Baptist (Christian Schmid) mit.Wir veranstalten jedes Jahr an mehreren Terminen während der Krippenzeit unseren Krippenkaffee im Kapitelsaal, bei dem sich Besucher nach Besichtigung der Gutenzeller Barockkrippe stärken können. Der Krippenkaffee fand erstmalig 2001 zugunsten der Kirchen- und Kunstkammerrenovation statt. Seit 2011 hat er sich zu einer regelmäßigen Institution entwickelt.
  • Unsere Ziele: Wir möchten Frauen zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit und zu ständiger Weiterbildung anregen. Wir wollen am Aufbau einer Gesellschaft und Kirche aktiv mitwirken, in der die Menschen partnerschaftlich zusammen leben und gemeinsam Verantwortung tragen für die Zukunft einer friedlichen, gerechten und für alle lebenswerten Welt. Dazu brauchen wir Frauen, die sich in unserem Frauenbund engagieren wollen, ihre Fähigkeiten und ihre Kreativität in die Gemeinschaft einbringen, denn nur…