Pfarrer Thomas Augustin überraschend verstorben

"Nicht sterben werde ich, sondern leben, um die Großtaten Gottes zu verkündigen."

Die Kirchengemeinden der Seelsorge-Einheit St. Scholastika betrauern den überraschenden Tod von Pfarrer Thomas Augustin,
der völlig unerwartet am 16. März 2020 aus dem Leben und aus unserer Mitte gerissen wurde.

Er war ein den Menschen zugewandter Seelsorger, dem vor allem die Kranken und Alten ein wichtiges Anliegen waren.
Als wertschätzender und kunstsinniger Pfarrer legte er großen Wert auf eine freudige und ansprechende Art der Gottesdienst-Gestaltung. Dabei war ihm wichtig, dass das gesprochene und das gesungene Wort möglichst im Einklang stand und von der christlichen Auferstehungs-Hoffnung Zeugnis gab.

Sein unerwarteter Tod macht uns sehr betroffen.
Die Welt ist um einen lieben und stets positiv denkenden Menschen und Seelsorger ärmer geworden.
Mit seiner ruhigen, tief gläubigen und hoffnungsfrohen Art fehlt er uns sehr!

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie fand die Beerdigung von Pfarrer Augustin auf dem Reinstetter Friedhof nur im kleinsten Kreise statt.
Das öffentliche Requiem werden wir zu einem späteren Zeitpunkt nachholen, wenn Gottesdienste mit einer größeren Teilnehmerzahl wieder möglich sind.