Katholischer Deutscher Frauenbund

Diözesanverband Rottenburg - Stuttgart

Zweigverein Reinstetten

Vorsitzende / Kontakt:
Brigitte Hutzmann, Reinstetten
Telefon: 07352 - 8624

 

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) - Wir machen uns stark für Frauen

Diese Überzeugung war und ist heute noch das Fundament des KDFB, der vor über 100 Jahren von mutigen Frauen gegründet wurde. Seitdem sind die bundesweit rund 220 000 Mitglieder kirchlich  und politisch aktiv und engagieren sich als Teil der internationalen Frauenbewegung.

Unser bundesweites Ziel:
Wir wollen am  Aufbau einer Gesellschaft und Kirche mitwirken, in der Frauen und Männer partnerschaftlich zusammenleben und gemeinsam Verantwortung tragen für die Zukunft in einer friedlichen, gerechten und für alle lebenswerten Welt und so an der Verwirklichung der Reich-Gottes-Botschaft Jesu mitwirken.

Maiandacht am 5. Mai 2024

Am Sonntag 5. Mai 2024 feiert der Katholische Frauenbund Reinstetten um 17.15 Uhr eine Maiandacht am "Bildstöckle" bei den Krautgärten. Die Andacht im Marienmonat gibt uns als Gläubige die Gelegenheit, unseren Dank und unsere Anliegen vor die Gottesmutter hinzutragen. Zur Mitfeier laden wir alle herzlich ein, natürlich auch Nicht-Mitglieder!
Treffpunkt ist um 17 Uhr am Parkplatz beim Gemeindesaal Reinstetten; von dort gehen wir gemeinsam zum Bildstöckle. Bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht in der Pfarrkirche St. Urban statt; Beginn ist dann um 17 Uhr. Im Anschluss an die Andacht gibt es noch Gelegenheit zur Einkehr im Gasthof "Hecht" Reinstetten.

Vorschau:
Fahrsicherheitstraining mit dem Pedelec
("E-Bike") am Freitag, 10. Mai um 14 Uhr
(Achtung: geänderter Termin!)

Anmeldung bei Gabi Lutz, Tel. 51287.

 

Ökumenischer Weltgebetstag 2024 in Hürbel

Für die Katholische Seelsorgeeinheit St. Scholastika findet der alljährliche Ökumenische Weltgebetstag der Frauen am 1. März dieses Mal in Hürbel statt. An diesem Tag beten Millionen von Christinnen in über 150 Ländern weltweit und bilden so eine Gebetskette rund um den Globus.

Den Gottesdienst in diesem Jahr erstellten Christinnen aus Palästina. Darin geht es um eine „Reise durch das Land, in dem Jesus gelebt und gelehrt hat“. Sie nimmt uns mit in eine Region mit langer Tradition und großer kultureller, ethnischer und religiöser Vielfalt, aber auch mit schwerwiegenden Konflikten, unter denen die Menschen dort seit langem leiden.

Der Bibeltext zum diesjährigen Weltgebetstag steht im Epheserbrief des Apostels Paulus. Dort heißt es: "Wir sind verbunden durch das Band des Friedens".(Eph 4,3) In diesem Bibeltext ist von Demut, Freundlichkeit und Geduld die Rede, aktive Tugenden, die Frieden stiften können, so schwer es auch sein mag. Sehr deutlich wird in den Texten und Liedern des Gottesdienstes die große Sehnsucht nach Frieden und Gerechtigkeit.

Die Organisatorinnen des Katholischen Frauenbundes Hürbel laden herzlich ein zum Gottesdienst und anschließenden Imbiss am Freitag, 1. März um 19 Uhr im Gemeindesaal beim Kindergarten und freuen sich auf viele Teilnehmer/innen!

Der Frauenbund Reinstetten bietet hierzu Mitfahrgelegenheiten an.
Anmeldungen bitte über die WhatsApp-Gruppe oder bei Gabi Lutz, Tel. 51287.

Aktion Dreikönigs-Salz 2024 - Rückblick

Der Katholische Frauenbund Reinstetten bedankt sich aufrichtig für alle Spenden zugunsten der Arbeit von Sr. Elekta in Südafrika!
 Am Dreikönigstag ist im Gottesdienst von Pfarrer Dr. Amann Salz gesegnet worden, das mit nach Hause genommen werden konnte. Dazu wurde ein Spendenkässchen aufgestellt, das sich auch in den folgenden Tagen noch füllte. So kam der stolze Betrag von 600 Euro zusammen, der nun an die Missions-Prokur des Klosters Sießen zugunsten des Förderprojektes weitergeleitet wird.

Sr. Elekta Wild OSF stammt aus unserer Gemeinde und leitete lange Jahre im Auftrag des Erzbischofs von Bloemfontein das "Lesedi Center of Hope", eine Einrichtung, die sich vor allem um von AIDS betroffene Familien und Kinder kümmert. Nun ist sie im (Un-)Ruhestand und unterstützt die Arbeit ihrer Mitschwestern vor Ort nach Kräften. Sie betreut und besucht vor allem bedürftige Familien und steht ihnen tatkräftig zur Seite.

Nähere Informationen gibt es auf der Homepage des Franziskanerinnen-Klosters Sießen: www.klostersiessen.de/unsere-mission